Panorama view of exhibition in Jedlitschka Gallery, Zurich.

Panorama view of exhibition in Jedlitschka Gallery, Zurich.

16 April 2007

matthias kuhn/alex meszmer: travelogue (remastered)




> donnerstag, 19. april 2007, 20 uhr
> nocturne surprise um 22 uhr

----------
zum abschluss der laufenden ausstellung halten matthias kuhn und alex meszmer nach drei jahren ihren «travelogue»-vortrag ein weiteres mal: «travelogue (remastered)» ist radikal überarbeitet und um einige erkenntnisse schwerer ...


«eigentlich suchen wir immer. das gelobte land, den gral oder die autoschlüssel.» das ist vielleicht ein bisschen salopp formuliert. aber wohl wahr. wir suchen tatsächlich immer: lösungen, gemeinsamkeiten, erholung und ruhe, die partnerin fürs leben ... und letztlich suchen wir das glück ...


dieser ausgangspunkt steht - wie schon vor drei jahren - in engem zusammenhang mit einer ausstellung: «can you now return to from where you came» beschäftigt sich mit nichts anderem als dem suchen. peter dew zieht in seiner installation ein komplexes wegsystem auf, das ohne umschweife die frage nach dem richtigen weg stellt: «oh, but what if i want to go down that way?». dass dabei auch die unsicherheit über die richtige wahl mitschwingt, gehört zum spielerischen umgang dews mit themen und materialien.


petra elena köhle und nicolas vermot petit-outhenin präsentieren ihr palermo-konzept, eine untersuchung über zufällige begegnungen im urbanen raum: sie reisten getrennt nach sizilien, wo sie in der hauptstadt letzlich nichts anderes taten, als den abwesenden anderen zu suchen. «travelogue (remastered)» geht nicht expilzit auf die installationen ein, versucht aber den kontext beider künstlerischen arbeiten zu erweitern ...


die grosse montage mit materialien aus literatur, film und musik verspricht gemäss der maxime «suchen statt finden» eine lange reise von den bergen ans meer, um die welt in 80 tagen, von utopia ins zentrum der galaxis, verschiedene reisen weg von zu hause und selbstverständlich immer wieder auch nach hause zurück ... und zuletzt die antworten auf die fragen: was ist der sinn des lebens? und wo finden wir das glück?


weitere informationen zum projekt unter http://www.visarteost.ch und http://www.wortwerk.ch/travelogue



----------
projektraum exex, oberer graben 38, 9000 st.gallen
telefon 071 220 83 50, e-mail exex@visarteost.ch

öffnungszeiten: donnerstag 9 bis 12 uhr und 13.30 bis 17 uhr
oder auf anfrage

No comments: