Panorama view of exhibition in Jedlitschka Gallery, Zurich.

Panorama view of exhibition in Jedlitschka Gallery, Zurich.

27 January 2011

Liechtensteiner, Ostschweizer, Vorarlberger: Malen! Deine Stil finden! Öl, Alkyd, Acryl. Paint like a Profi!

Allgemeine Einführung in die Malerei für Fortgeschrittene;
Kurs für Erwachsene mit Mark Staff Brandl
im Kunstschule Liechtenstein



Auf dem Weg in ein selbstständiges künstlerisches Schaffen.

Möchten Sie ihre eigene Malerei und Zeichnen weiterentwickeln?

Dieser Kurs ist für Teilnehmer/innen gedacht, die schon fundierte Erfahrung mitbringen, sei es im Zeichnen, Malen oder im experimentellen Gestalten. Er wendet sich an Kreative, die bereit sind, sich nicht nur handwerklich, sondern auch geistig mit künstlerischen Phänomenen auseinanderzusetzen, um ihr eigenes künstlerisches Schaffen bzw. Gedanken zur Kunst weiterzuentwickeln.

Mögliche Inhalte:
• Verschiedene Zeichen- und Maltechniken, historisch und modern.
• Beschäftigung mit moderner und aktueller Kunst in Theorie und Praxis
• Ausstellungsbesuche
• Atelierbesuch


Mögliche Fragestellungen im Unterricht:
• Was denke ich über ein Bild?
• Wie finde ich zu einem eigenen Ausdruck?
• Welche Prozessen mache ich gerne?
• Was sind die Bedeutungen der verschiedenen Techniken?
• Techniken als Metaphern
• Welche Techniken sind richtig für meinen eigenen Ausdruck?

Ziele:
• prozesshaftes, praktisches („hands-on“) Lernen
• zum eigenen Ausdruck finden
• lernen, sich selbstständig weiterzuentwickeln
• Miteinander zu Diskutieren, Analysieren und Malen




Kursort:
Kunstschule Liechtenstein, Nendeln

Kursdaten:
Dienstags 19.00 - 22.00 Uhr (jeweils alle 14 Tage)

1.2. / 15.2. / 1.3. / 22.3 / 5.4. / 19.4. / 17.5. / 31.5. / 14.6.201 (aber Anfang zu jeder Zeit)

Kurskosten:
Erwachsene CHF 480.- / Lehrlinge und Studenten CHF 260.- inklusive Materialbeitrag

Anmeldeformular:
http://www.kunstschule.li/?page=4&action=anmelden&kat=46&id=221&kurs=221

04 January 2011

Interview with Berlin Artist AlexanderJohannes Kraut

This week: This is the second of two interviews with German artists conducted by Mark Staff Brandl on the island of Elba, Italy. Alexander Johannes Kraut is an artist who concentrates on drawing and printmaking, sometimes reaching installative proportions. He has also created an amazing thirteen chapter wordless graphic novel. Kraut comes from a farming village in the Allgäu, and is now based in Kreuzberg in Berlin. He has lived in many places and exhibited widely in important museums and other venues including in Mexico City, Paris and New York as well as several places in Germany.

The artist was in an invitational retreat in July as a working guest of a foundation on the island of Elba along with Viennese jazz pianist and composer Martin Reiter, New York playwright Sony Sobieski, Ruessellsheim artist Martina AltSchaefer (the interviewee in part one) and Mark Staff Brandl, the EuroShark the Bad at Sports Continental and now also islandal European Bureau. As a note to English speakers: Kraut's name is not only amusing as the English-language slang for 'German,' but also means 'herb' in German, and 'Johannes Kraut,' called 'St. John's wort' in English, is a plant traditionally used to combat depression and, in ancient times, to ward off evil.

Look for more Sharkforum Berlin connections soon!

Link: http://badatsports.com/2011/episode-279-alexander-johannes-kraut/